Nicht vergeben ist wie Gift

02 Jun, 2017 :: Kingston, Jamaika

Ein Frauenteam von der Logos Hope war in das Worley-Heim für junge Mädchen zu Füßen der Blauen Berge eingeladen, konnte mit ihnen über Menschenhandel und Missbrauch reden und sie einfach einen Tag lang Mädchen sein lassen.

Schiffsmitarbeiterinnen, die zuvor in Menschenhandel-Prävention geschult wurden waren, leiteten eine Diskussion zu dem Thema. Die Schiffsmitarbeiterinnen erklärten, dass man bei Menschenhandel meist gleich an Prostitution denkt, aber dass es auch schon Menschenhandel ist, wenn eine Person ihre Macht über eine andere dazu gebraucht, dass diese etwas tun muss, was für sie nicht in Ordnung ist.

Anna Wegermann aus Brasilien erzählte ihre eigene Geschichte, wie sie von einem Freund der Familie sieben Jahre lang missbraucht worden war und wie die Folgen der Taten dieses Mannes sie über zehn Jahre verfolgt hatten. „Meine Ärzte und Therapeuten sagten mir, davon würde ich mich nie ganz erholen, sieben Jahre seien dafür einfach zu lang“, sagte Anna. Doch Anna wollte sich dem Urteil der Fachleute nicht beugen. Sie begriff, wenn sie an dem Geschehenen festhält, gibt sie dem Mann weiter Macht über sie. Anna kann das Geschehene nicht ändern und sie wird nie vergessen, was passiert ist, aber sie wollte vergeben. Eines Nachts saß Anna in ihrem Schlafzimmer und stellte sich vor, der Mann, der ihr wehgetan hatte, stünde vor ihr. „Ich zählte alles auf, womit er mir wehgetan hatte, und ich sagte ihm, dass ich ihm vergebe.“ Diese Tat gab Anna Frieden. „Wenn ich nicht vergebe, ist das so, als schlucke ich selbst Gift und erwarte, dass der andere davon stirbt“, sagte Anna. „Du schadest nur dir selbst. Der andere fühlt deinen Schmerz nicht.“

„Diese Mädchen haben ähnliche Geschichten wie Anna“, meinte Delores Bailey, die Heimleiterin. „Sie sind missbraucht oder vernachlässigt worden und haben kein Zuhause.“

Die Schiffsmitarbeiterinnen nahmen sich Zeit für die Mädchen, bastelten mit ihnen, lackierten ihnen die Nägel und schminkten sie. Am nächsten Tag kamen die Mädchen zu einer Aufführung des Theaterstücks „Der König von Narnia“ an Bord und waren begeistert, als sie dort Schiffsmitarbeiterinnen wiedersahen, die sie schon kannten.

Die Frauen hoffen, dass die Teens über das nachdenken, was Anna ihnen erzählt hat, und die Kraft finden, denen zu vergeben, die sie verletzt haben, so dass sie selbst frei werden von den Ketten, die andere ihnen angelegt haben.

Weitere Neuigkeiten…

Aktueller Hafen ist Montego Bay, Jamaica

Ortszeit 3:59 PM